Wir beten für verfolgte Christen

Christoph Ernst Wottawa am 17. Mai 2017
Wir beten für verfolgte Christen

Ab 22. Mai besucht uns der Erzbischof von Bagdad (Irak), unser Mitbruder, der Karmelit Jean Benjamin Sleiman.

Er wird fast zwei Wochen in Österreich bleiben, um an mehreren Orten (Wien, Linz, Graz, Mariazell)  Zeugnis "aus erster Hand" zu geben über die Situation der Christen im Nahen Osten. Leider ist dieses Thema - so finden wir - nicht ausreichend im Mittelpunkt der Medien. Bischof Sleiman wird uns informieren und mit uns für die Glaubensgenossen (und alle Minderheiten) in Irak beten.

 

BESUCH DES ERZBISCHOFS VON BAGDAD, JEAN BENJAMIN SLEIMAN

 24.05.2017 Linz - Eine Rose für den Frieden im Irak

17:30 Uhr Heilige Messe
19:00 Uhr Vortrag und Gebetsabend mit Bischof Manfred Scheuer
Karmelitenkirche, Landstraße 33, 4020 Linz

26.05.2017 Wien - Gebetsabend für verfolgte Christen

19:00 Uhr Heilige Messe – Stephansdom
Anschließend Lobpreis und Andacht

27.05.2017 Wallfahrt nach Mariazell

14:00 Uhr Heilige Messe für verfolgte Christen
Abfahrt von Wien um 9:300 Uhr
Abfahrt von Maria Laach um 9 Uhr
Bitte um Anmeldung bei Mattäa Maurer 01 / 513 77 22 41

28.05.2017 Wien - Hl. Messe und Gebet für verfolgte Christen

18:00 Uhr Heilige Messe
Karmelitenkirche, Silbergasse 35, 1190 Wien

29.05.2017 Graz - Vortrag

19:00 Uhr Vortrag über die Lage der Minderheiten in Irak
Barocksaal des Priesterseminars, Bürgergasse 2, Graz
(in Kooperation mit Welthaus und Pro ORIENTE)

01.06.2017 Uni Wien - Die politische Lage im Nahen Osten und die Religionsfreiheit

18:30 Uhr Vortrag in italienischer Sprache mit Übersetzung
Hauptgebäude der Universität Wien, Hörsaal 46

Der Besuch des Erzbischofs von Bagdad erfolgt auf Einleidung seiner Mitbrüder, der Karmeliten in Österreich, und geschieht in Zusammenarbeit mit MISSIO, ICO, Kirche in Not und für die Veranstaltung am 1.6. mit der theologischen Fakultät der Universität Wien.